Wir weisen darauf hin, dass diese Website Cookies verwendet. Wir tun dies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten.
Wir bitten Sie um Ihr Einverständnis, dies weiterhin zu tun. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
skip to content

 

NOZ 26.04.2002

Putzfrau Zäzilie und die Machos

 

Bissendorf (fln) Auf eine „Liederreise am Klavier" nahm die Pianistin Gerhild Bitzer ihre Zuhörer in der Kulturtankstelle Schledehausen mit.

Es waren nicht nur die gefühlvoll vorgetragenen Pianoklänge, die das Publikum verwöhnten, sondern auch Acappella-Songs und Gitarrenmusik. Kerzen und ein knisternder Ofen sorgten für eine gemütliche Atmosphäre in den Räumen der ausgedienten Tankstelle. Neben ernsteren Erlebnissen wie Probleme mit Alkohol in dem Lied „Der Mörder" behandelt die hauptberufliche Klavierlehrerin auch amüsante Themen in ihren größtenteils selbst komponierten und auch selbst geschriebenen Stücken.

 

In Schledehausen sang sie unter anderem über das Leid der Putzfrau Zäzilie und über den richtigen Mann im „Machosong". Gestik und Texte brachten das Publikum wiederholt zum Lachen. Im Übrigen standen vertonte deutsche und englische Gedichte von Christian Morgenstern und anderen Autoren auf dem Programm. Zum Schluss des Abends stellte Gerhild Bitzer zusammen mit ihren „Special Guests" Ralf Beck und Lothar F. Stibbe einige Lieder aus dem neusten Projekt „Das kleine - große Liederfest" vor....

 

 
Copyright © 2003 - 2021 Gerhild Bitzer